Länder-Immissionsschutztage 2011


27./28. September 2011
Harnack-Haus, Berlin

Teilnahmegebühren
regulär: € 875,-
ermäßigt für Abonnenten der Zeitschrift I+E oder der AbfallR: € 790,-
ermäßigt für Angehörige einer Behörde oder Hochschule: € 395,- 

jeweils zzgl. MwSt.; Sonderraten für Studenten auf Anfrage


Übersicht

Das Immissionsschutzrecht und der technische Immissionsschutz sind wichtige Instrumente zum Schutz von Mensch und Natur vor Gefahren, Nachteilen und Belastungen durch schädliche Umwelteinwirkungen. Auf den Länder-Immissionsschutztagen 2011 – einer Konferenz des Lexxion Verlags, in Kooperation mit der Kanzlei Redeker Sellner Dahs, Berlin, und der UGB Genehmigungsmanagement GmbH – informierten Experten über die aktuelle Rechtslage und Rechtsprechung auf diesen Fachgebieten. Dabei standen die Bereiche Luftreinhaltung, Klimaschutz, Lärm, Stoffeinträge in Boden und Wasser sowie Anlagenplanung und Genehmigungsmanagement im Zentrum der Beiträge.

Lesen Sie hier einen in der AbfallR 6/2011 erschienenen Tagungsbericht über die Veranstaltung 2011.


Themen

- Anlagenzulassung, Planungsrecht und Öffentlichkeitsbeteiligung
- Fluglärm - Schallimmissionen
- Emissionen - Immissionen


Die Länder-Immissionsschutztage

Die Konferenz ist als Veranstaltungsreihe konzipiert, die aktuelle Themen des technischen Immissionsschutzes und des Immissionsschutzrechts aufgreift. Dazu gehören Luftreinhaltung, Klimaschutz, Lärm, Stoffeinträge in Boden und Wasser sowie Anlagenplanung und Genehmigungsmanagement.


Die Zielgruppe

Die Veranstaltung ist Treffpunkt für:

- Vorhabenträger,
- Anlagenbetreiber,
- Umweltjuristen und Fachanwälte für Verwaltungsrecht,
- Gutachter,
- Behörden,
- und die Verwaltungsgerichtsbarkeit.




 
 

EStAL
Journal
Publication frequency: quarterly
Subscription: € 442,-
ISSN 16 19-52 72

Further information

I+E
Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel
Erscheinungsweise: zweimonatlich
Umfang: ca. 48 Seiten
ISSN 21 91-33 31

Mehr Informationen

In Kooperation mit: